"Werkstätte für Orgelbau Martin Vier"

Diese Werkstatt, die möglicherweise gerade dabei ist, Ihre Orgel zu bauen, zu restaurieren oder die Ihr Instrument in Pflege hat, ist kein Ort, wo eine handwerkliche Maßnahme einfach nur "geschieht". Der Betrieb setzt sich zusammen aus einzelnen Menschen, die ihr ganzes handwerkliches, gestalterisches und organisatorisches Geschick aufbringen, um in der Zusammenarbeit  zu einem bestmöglichen Ergebnis zu gelangen. 

Diese Menschen, lauter Individuen -manche auch Individualisten- sind jung oder alt, erfahren oder noch in Ausbildung, Familienväter oder ledig, so unterschiedlich wie ein Dutzend Leute eben sein muß. Doch ihr gemeinsames Engagement, gute Arbeit zu machen  bringt sie zusammen.

An dieser Stelle soll es Gelegenheit geben,  ein klein wenig über die Mitarbeiter unseres Hauses zu erfahren.

 

Peter Vier, der Werkstattgründer arbeitet auch im Ruhestand weiter  mit. Vor allem bei der Konzeption von Orgeln und gestalterischen Fragen kann er seinen großen Erfahrungsschatz, den er in 53 Berufsjahren gesammelt hat beisteuern.

Martin Vier, Inhaber der Werkstatt ist Orgelbaumeister. Er erhielt seine Ausbildung im väterlichen Betrieb. Nach der Lehre "schnupperte" er fremde Luft in zwei französischen Orgelbaufirmen. Seit 1996 ist er Chef und hat zu seinem Bedauern nur noch selten Gelegenheit, sich in der Werkstatt zu betätigen.


poehler Wieder "im Boot" ist Stefan Poehler unser
Spezialist für Metallpfeifen-Restaurierung.
Außerdem kümmert er sich um die Wartung und Stimmung unserer Instrumente.

Knut Mittag ist Elektriker von Beruf. Der Oberweierer sorgt für die korrekte Installation von elektrischen und elektronischen Schaltungen in Orgeln und im Betrieb. Zudem ist er "zweiter Mann" bei der Intonation .

Thomas Mossmann  macht für das Werkstatt-Team die Arbeitsplanung und -vorbereitung. Ansonsten ist er leitend im gesamten Werkstattbereich und auf Montage tätig.

Pius Weschle kann zurecht als
Urgestein der Orgelbauwerkstatt Vier
bezeichnet werden. Jetzt, mit einer 
halben Stelle, ist er hauptsächlich für die
Holzpfeifen- und Orgelgehäuseherstellung
zuständig. In seinem anderen Leben
hat er sich, seit 2002  bei der
Fa. Bruno Waltersbacher auf die
Reparatur und Restauration von
Vintage- Saxophonen spezialisiert.

                                                                     
  
  

 gerd  Gerd Reinhardt ist  vorwiegend im Aussendienst tätig. Dort ist er für Wartung, Pflege, Intonation und Stimmung unserer Instrumente zuständig.
Weitere Tätigkeitsschwerpunkte unseres Mitarbeiters aus Lahr sind: Planung und Ausführung von Orgel-Umbauten sowie die Konstruktion und Herstellung von Orgelteilen.

Markus Kienle aus Lahr ist Spezialist für die Herstellung von Trakturteilen. Auch die Rekonstruktion von Köpfen für Zungenpfeifen gehört zu seinem Tätigkeitsbereich. Der Orgelbauer ist zudem im Aussendienst Ansprechpartner für Reparaturen und das Stimmen von Orgeln in den Gemeinden.

Knut Perlich ist die gute Seele des Hauses. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich von der Verwaltung des Materiallagers, Bestellung und Besorgung der Materialien über Reparaturen rund um Haus und Fuhrpark bis hin zu Auswärtseinsätzen im Aussendienst. Der Schmieheimer Orgelbauer ist nicht aus der Werkstatt wegzudenken.

Herzlichen Glückwunsch Mathias Mossmann zu deinem tollen Ausbildungsabschluss!!

Mathias arbeitet seit Sommer 2013 bei uns als Orgelbaugeselle
  

christian Christian Perrier begann am 01.09.1971
bei uns die Lehre. Ab Februar 1975 war er als Geselle für den Bau von Bälgen und Mechanikteilen zuständig. DieseAufgaben erledigte er bis April 2000.
Wir freuen uns, ihn seit Mai 2012 wieder bei uns zu haben.

 
Otto Sachers unser Mann für Werkstatttechnik und Fuhrpark